Startseite »

Aktuelles:

Januar 2018EuropazentrumTest

Europe Direct Potsdam wird Europa-Zentrum Potsdam

Nach der Neu-Ausschreibung des Europe Direct Informationsnetzes im letzten Jahr endet leider auch die Laufzeit des Europe Direct Informationszentrums Potsdam. Ab Januar 2018 wird es vorerst kein Europe Direct in der Landeshauptstadt Potsdam mehr geben.

Da es uns jedoch auch weiterhin wichtig ist, europäische Themen im Land Brandenburg und seiner Landeshauptstadt Potsdam zu thematisieren, Europa sichtbarer zu machen und den Menschen hier zu zeigen, dass sie dieses Europa mitgestalten können und sollten, haben wir uns entschlossen, einen Teil der Arbeit des bisherigen Europe Direct Potsdam unter dem Namen „Europa-Zentrum Potsdam“ weiterzuführen.

Europa-bezogene Aktivitäten und Veranstaltungen, die Vernetzung von Akteuren der Europakommunikation, die Arbeit in Schulen und vieles andere sind uns auch weiterhin wichtige Anliegen. Wir freuen uns, wenn Sie auch in Zukunft Interesse an uns und unserer Arbeit haben und unser Wirken unterstützen.

Das Europa-Zentrum Potsdam und seine Leiterin Ines Friedrich erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Telefon: 0331 7048967, Mail: europa-zentrum-potsdam@bbag-ev.de.

 

Bürgerforum „Europa kontrovers“ am 01.12.2017 in Frankfurt (O.)

Europa  hat  seit  70  Jahren  keinen  Krieg  mehr  erlebt.  Dass  dies   überhaupt   möglich   wurde,   dafür   unterzeichneten sechs  Staaten  vor  60  Jahren  die  Römischen  Verträge,  die Grundlage zur Entstehung der EU. Neben der WirtschaftsgemeinschaftEDIC_Logos ist die Europäische Union  auch  eine  Wertegemeinschaft. Verankert  sind  diese Werte  und  auch  der  Wunsch  nach  Solidarität,  sowohl  zwischen  den  Generationen  als  auch  den  Mitgliedstaaten,  im Vertrag überdie EU. Haben  diese  Aussagen  heute  noch  Bestand?  Ist  die  EU auch eine Solidargemeinschaft? Wohin führt Europas Weg?

Diskutieren Sie mit!

Auf dem Podium:

Dr. Christian Ehler, MdEP (CDU / EVP)

Susanne Melior, MdEP (SPD / S&D)

Helmut Scholz, MdEP (Die Linke / GUE/ NGL)

Moderation:

Prof. Dr. Timm Beichelt, Europa-Universität Viadrina, Professur für Europa-Studien

Der Eintritt ist frei! Anmeldungen unter 0335 500 41 01, europedirect@euroregion-viadrina.eu

Nach der Veranstaltung wird ein Imbiss gereicht.

 

 

Multilateraler Erfahrungs- und Methodenaustausch zum Thema EU Migrationspolitik 

Vom 09. bis zum 12.10.2017 trafen sich die Europe Direct Informationszentren Brandenburg an der Havel und Potsdam und andereIMG_3188 Mitglieder von EUNET – European Network for Education and Training –  aus vier EU Mitgliedsstaaten (Deutschland, Frankreich, Tschechien und Griechenland) zu einem Erfahrungs- und Methodenaustausch. Zentrales Thema war dabei die EU Migrationspolitik und die unterschiedlichen Problemlagen und Herangehensweisen in den vier Ländern. Konkret wurde erörtert, mit welchen Formaten und Methoden das Thema Migration und Integration an Schulen herangetragen und den SchülerInnen vermittelt wird.  Dabei besuchten die VertreterInnen der EDICs und anderer EUNET Mitglieder das Saldern-Gymnasium/Europaschule und das Domgymnasium in Brandenburg an der Havel sowie das Oberstufenzentrum II in Potsdam, um die unterschiedlichen Formate für Schulen in der Praxis zu begutachten. Die besondere Herausforderung bestand dabei darin, die Angebote in englischer Sprache durchzuführen.     

Dieser Austausch war bereits ein Folgetreffen, nachdem die Europe Direct Informationszentren Brandenburg und Potsdam im April das EDIC Crete in Heraklion zu einem ähnlichen, aber noch bilateralen Erfahrungsaustausch besucht hatten. 

 

 

Einladung0001

Europakonferenz und Bürgerdialog: Soziales Europa – Anspruch und Wirklichkeit

wie soll es weitergehen mit der Europäischen Union? Wie stellen Sie sich ein soziales Europa vor? Wir, der Landtag Brandenburg, das Europe Direct Informationszentrum Potsdam und der Landesverband Brandenburg der Europa-Union Deutschland e. V. laden Sie am 10. Oktober 2017 um 14.30 Uhr zu einer Europakonferenz mit Bürgerdialog zum Thema

„Soziales Europa – Anspruch und Wirklichkeit“

in den Landtag Brandenburg nach Potsdam ein. Diskutieren Sie mit VertreterInnen des Europäischen Parlaments, des Deutschen Bundestags, der Brandenburgischen Landesregierung, des Auswärtigen Amtes, der Europäischen Kommission, des Deutschen Gewerkschaftsbunds und VertreterInnen der politischen Fraktionen des Landtags Brandenburg über die soziale Dimension Europas.

Den Ablauf finden Sie hier:

Anmeldung: kist-bruessel@landtag.brandenburg.de

 

September 2017Malwettbewerb2017_Plakat

8. Europa-Malwettbewerb gestartet

Ihren 8. Europa-Malwettbewerb für Schülerinnen und Schüler haben die brandenburgischen europe Direct Informationszentren mit Beginn des neuen Schuljahres ausgeschrieben.

Bis zum 8. November 2017 können Kinder und Jugendliche ihre künstlerischen Arbeiten zum Thema „Gelebtes Erbe – Europa ist Kultur“ einreichen. Mehr Informationen, das Plakat und die Teilnahmehinweise gibt es hier…

 

 

 

 

 

 

Impressionen



eu2017.ee

 



Impressum