Startseite »

Aktuelles:

Diskussionsveranstaltung zur Bundestagswahl am 06.09.2017 im Interkulturellen Zentrum

Das Europe Direct Informationszentrum Brandenburg an der Havel lädt am 06.09.2017 alle interessierten BürgerInLogo-ED-B-frei-kleinnen zur Diskussionsrunde mit den KandidatInnen des Wahlkreises 60 für die Bundestagswahl 2017 ein.

Dabei werden die Podiumsgäste über europäische wie auch in Brandenburg bedeutsame Themen wie soziale Gerechtigkeit, Altersarmut und Rente, Migration, Innere Sicherheit und den Umgang mit dem erstarkenden Rechtspopulismus diskutieren.

Ort:  Saal des Interkulturellen Zentrums „Gertrud von Saldern“, Gotthardtkirchplatz 10, 14770 Brandenburg an der Havel 

Zeit: Mittwoch, 06.09.2017, 18 Uhr 

Die Podiumsgäste:

Ralf Holzschuher (SPD)

Dr. Dietlind Tiemann (CDU)

Anke Domscheit-Berg (Die Linke)

Till Heyer-Stuffer (Bündnis 90/ Grüne)

Es moderiert Benno Rougk (MAZ). 

Nach der Veranstaltung wird ein kleiner Imbiss gereicht.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird von der Landeszentrale für politische Bildung finanziert. 

Anmeldungen an: europe-direct-brandenburg@bbag-ev.de oder telefonisch: 03381 22 988. 

 

 

Vorankündigung:

Soziales Europa – Anspruch und Wirklichkeit: Europakonferenz und Bürgerdialog im Brandenburger Landtag

Allenorten wird eine sozialere EU gefordert, doch wie stehen deren Realisierungschancen? Wer hat das Sagen – die EU oder die Mitgliedstaaten? Was sind die Eckpunkte des von der Kommission vorgelegten Reflexionspapiers zur sozialen Dimension?

Gemeinsam mit der Europa-Union Land Brandenburg e.V. und dem Brandenburger Landtag laden die BBAG und das Europe Direct Potsdam zu einer Fachkonferenz mit anschließendem Bürgerdialog am 10. Oktber 2017 ab 13.30 Uhr in den Brandenburger Landtag ein.

Mit RepräsentantInnen der europäischen, nationalen und Brandenburgischen Politik diskutieren wir, wie es um die Soziale Dimension der EU steht und wie es weiter geht. Im Anschluss sind alle Bürger geladen, im Rahmen eines Bürgerdialogs mit den Diskutanten ins Gespräch zu kommen.

 

Juli 2017

Tag der Offenen Tür und Sommerfest 2.0

Einladung zun Sommerfest

Einladung zun Sommerfest

Nachdem unser für den 1. Juli 2017 geplantes Sommerfest mit Tag der offenen Tür im EDIC Potsdam leider buchstäblich ins Wasser gefallen ist, geben wir der Sonne ein ezweite Chance:

Am Freitag, den 8. September 2017 ab 13 Uhr laden wir gemeinsam mit unserem Träger, der BBAG e.V.,  alle Kurs- und Projektteilnehmenden, Nachbarn, Freunde und Unterstützer herzlich ein, in lockerer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen, uns und unsere Projekte kennen zu lernen und unser buntes Bühnenprogramm zu genießen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Bringen Sie gern Freunde, Familie und Kinder mit. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Sie!

 

 Juni 2017

Einladung: Nachbarn in Europa: Wie ticken die Polen?EUD PotsdamEDIC_Pdm1

In ihrer zweiten Veranstaltung der Reihe „Nachbarn in Europa“ blicken das Europe Direct Potsdam und der Kreisverband Potsdam/Potsdam-Mittelmark der Europa-Union nach Osten.

Was ist los hinter Oder und Neiße? Eine Lähmung des Verfassungsgerichts, auf Kurs gebrachte Medien, Entlassungen unter Beamten, in Bezug auf die EU scheint sich Polen auf Konfrontationskurs zu befinden. Warum diese gewaltige Rolle rückwärts? Trägt ganz Polen diesen Kurs der herrschenden PiS mit? Oder verstehen wir da einfach etwas falsch?

Ein guter Kenner der polnischen wie auch der deutschen Mentalität, Dr. Krzysztof Wojchiechowski, wird im Gespräch mit Wolfgang Balint, Vorsitzendem der Europa-Union Land Brandenburg, helfen, Licht ins Dunkel zu bringen. Außerdem berichten VertreterInnen der neu gegründeten Europa.Unia.Poznan von ihren Erfahrungen.

Wir freuen uns auf Sie am 26. Juni 2017, ab 18 Uhr, im Europe Direct Informationszentrum Potsdam (Schulstr. 8b, 14482 Potsdam).

Im Anschluss an die Gesprächsrunde lädt der Garten der BBAG zu einem kleinen deutsch-polnischen Beisammensein ein. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen gebeten.

 

Juni 2017

Fachstudienreise zur EU-Handelspolitik nach Brüssel

100_2798

Teilnehmende der Fachstudienreise in der Vertretung des Landes Brandenburg bei der EU (C) EDIC Brandenburg

Vom 6. bis 9. Juni begleiteten die Europe Directs Brandenburg und Potsdam eine Gruppe von 15 interessierten Bürgerinnen und Bürgern auf einer Fachstudienreise nach Brüssel. Auf dem Programm standen Besuche in der Europäischen Kommission und im Europäischen Parlament, bei den European Development Days, der Vertretung des Landes Brandenburgs bei der EU sowie im gerade erst eröffneten Museum der Europäischen Geschichte. Während zahlreicher interessanter Gespräche mit VertreterInnen der genannten Institutionen, von Interessengruppen und NGOs sowie Abgeordneten im europäischen Parlament gewannen die Teilnehmenden einen Einblick in die Komplexität des Themas und die Baustellen europäischer Politik-Kohärenz in den Bereichen Handel, Agrarpolitik, Migration und Entwicklungspolitik.

Wir danken allen GesprächspartnerInnen für den spannenden und offenen Austausch. Ein besonderer Dank gilt dem Leiter der Vertretung Brandenburgs bei der EU, Dr. Markus Wenig, Helmut Scholz, MdEP, sowie allen Teilnehmenden unserer Fachstudienreise.

Ines Friedrich, Leiterin des EDIC Potsdam und Arndt Sändig, Leiter des EDIC Brandenburg an der Havel

 

Bürgerforum „Europa kontrovers“ am 12.05.2017 in Brandenburg an der Havel

Europa rechtsaußen – Populisten im Aufwind!

Erfolge der AfD bei Landtagswahlen in Deutschland, der Sieg des Brexit-Lagers in Großbritannien, die Wahl Trumps in den USA – die Zeit der Rechtspopulisten scheint angebrochen. Auch der Bürgerforum_Flyer_12.05.2017_BRB_RechtspopulismusStimmenzuwachs für Geert Wilders in den Niederlanden verdeutlichte zuletzt: Rechtspopulismus bleibt auf dem Vormarsch.

In Frankreich hat es Marine Le Pen mit Forderungen gegen „unkontrollierte Einwanderung“ und für ein Referendum zum EU Austritt in die Stichwahl geschafft. Auch andere Kandidaten traten dort mit EU kritischen Programmen an. Am 07. Mai fällt die Entscheidung zwischen Emmanuel Macron und Marine Le Pen. Wohin steuert Frankreich und was bedeutet das für Europa? Welche Schlussfolgerungen können für die Bundestagswahl gezogen werden? Diskutieren Sie mit! 

Auf dem Podium:

Pascal Thibaut, Journalist, Radio France Internationale

Bernhard Schmid, Journalist und Frankreich Experte

Helmut Scholz, Europaabgeordneter (Die Linke/ GUE/NGL)

Moderation:

Wolfgang Balint, Vorsitzender Europa-Union Brandenburg e.V.

Freitag, 12. Mai 2017| 18:00 – 20:00 Uhr

Saal des Interkulturellen Zentrums „Gertrud von Saldern“,  

Gotthardtkirchplatz 10, 14770 Brandenburg a. d. Havel

Nach Ende der Veranstaltung wird ein Imbiss gereicht.

Der Eintritt ist frei.

Anmeldungen erwünscht bei: Arndt Sändig, Leiter des Europe Direct Informationszentrums Brandenburg an der Havel, 03381 222 988 oder europe-direct-brandenburg@bbag-ev.de

 

Impressionen



eu2017.ee

 



Impressum