Startseite » Presseschau euro|topics


euro|topics

Die Presseschau euro|topics ist ein Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Sie wird erstellt von n-ost Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung.

Die veröffentlichten Artikel stellen keine Meinungsäußerung des Europe Direct Informationszentrums Potsdam dar. Es ist uns aber wichtig, auf unseren Seiten nicht nur das "offizielle Europa" zu präsentieren, sondern widerzuspiegeln, welche Themen in der öffentlichen Meinung in ganz Europa diskutiert werden.

Presseschau

Debatte: Eskalation in Hongkong: Wie wird China reagieren?

Die Proteste in Hongkong haben eine neue Eskalationsstufe erreicht: In einer Universität verschanzte Aktivisten wehrten sich mit Brandsätzen gegen die Belagerung der Polizei. Dienstag früh verließen einige hundert das Gebäude, es gab viele Festnahmen. Kommentatoren überlegen, welche Strategie Peking langfristig verfolgen wird.

 

China will Neue Seidenstraße nicht gefährden | La Stampa - Italien

 

Xis Lebenswerk droht zu scheitern | Financial Times - Großbritannien

 

Radikale Demonstranten spielen Peking in die Hände | Frankfurter Allgemeine Zeitung - Deutschland

 

Kampf um Freiheit verdient Unterstützung | La Croix - Frankreich

 

Debatte: Österreich diskutiert Grundeinkommen

In Österreich läuft seit Montag ein Volksbegehren für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Wenn innerhalb von acht Tagen 100.000 Unterschriften zusammenkommen, muss das Parlament das Anliegen behandeln. Jeder österreichische Staatsbürger soll 1200 Euro pro Monat erhalten, finanziert über eine neue Finanztransaktionssteuer. Ein Schritt zu einer gerechteren Gesellschaft oder völlig verblendet?

 

Arm und Reich nicht länger gegeneinander ausspielen | Der Standard - Österreich

 

Im Wolkenkuckucksheim | Die Presse - Österreich

 

Debatte: IS-Anhänger und ihre Kinder: Europas Gretchenfrage

Die Türkei hat damit begonnen, mutmaßliche IS-Anhänger in ihre europäischen Herkunftsländer abzuschieben. Nicht nur dagegen regt sich Protest, einige Staaten weigern sich zudem, die Staatsbürgerschaft der Kinder von IS-Anhängern anzuerkennen oder sie einreisen zu lassen. Europa stiehlt sich aus der Verantwortung und Erdo?an nutzt das geschickt aus, finden Kommentatoren.

 

Dänemark wird zur Bananenrepublik | Politiken - Dänemark

 

Kinder nicht für Taten der Eltern bestrafen | The Guardian - Großbritannien

 

Erdo?an zeigt Europa seine Schwachstellen auf | Slate - Frankreich

 

Debatte: Belarussische Wahl: Parlament ohne Opposition

In Belarus scheiden die zwei einzigen oppositionellen Politiker aus dem Repräsentantenhaus aus, das somit nur noch aus Vertretern von Präsident Lukaschenko nahestehenden Parteien besteht. Die Opposition beklagt den Ausschluss von Kandidaten, OSZE-Beobachter kritisieren Einschüchterungen und mangelnden Respekt vor demokratischen Verpflichtungen. Die europäischen Medien sind ernüchtert.

 

Immer die gleiche Prozedur | Nowaja Gaseta - Russland

 

Druck aus Brüssel wäre jetzt kontraproduktiv | Deutschlandfunk - Deutschland

 

Eine Mahnung für Tschechien | Denik - Tschechien

 

Debatte: Schwedens Bandenkrieg: Zusammenhang mit Migration?

In Schweden eskaliert die Gewalt zwischen Banden: Fast wöchentlich explodieren Autobomben oder fallen Schüsse auf offener Straße. Premier Löfven hat einen Zusammenhang zwischen Kriminalität und Migration zurückgewiesen. Würden Schweden mit den gleichen Voraussetzungen in die sozial benachteiligten Wohngebiete ziehen, ergäben sich die gleichen Probleme. Die Presse kritisiert die Aussage scharf.

 

Löfven hat nichts verstanden | Göteborgs-Posten - Schweden

 

Regierungschef sollte seinen Platz räumen | Expressen - Schweden

 

Weitere Informationen, Medienindex und Archiv unter www.eurotopics.net/de.

Impressionen



Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung der EU weisen wir auf Folgendes hin: Datenschutz

Ihr EDIC Brandenburg an der Havel. 

 

eu2017.ee

 



Impressum